Regionalplan Rhein-Neckar

Im Vorentwurf zum Regionalplan Rhein-Neckar sind für Frankenthal 3 sogenannte “Weißflächen” vorgesehen, die vor allem den Frankenthaler Westen beziehungsweise den Vorort Flomersheim verändern und belasten würden. Wir von der FWG Frankenthal fordern mit einem Änderungsantrag die Herausnahme der Fläche FT-01. Aus unserer Sicht sollten zunächst alle bisher angeschobenen Projekte (Speyerbach, Spitzenäcker, Spiegelgewanne, Rot-Weiß-Sportplatz, Sternjakob, KBA P1 und P2 etc.) vorangetrieben und umgesetzt werden, bevor weitere Flächen versiegelt, Frischluftschneißen und wertvolle landwirtschaftliche Ackerflächen “deaktiviert” werden.

Auch die anderen Fraktionen haben Änderungsanträge eingereicht. Wir sehen einer spannenden Diskussion in der morgigen Stadtratssitzung entgegen und hoffen auf einen zukunftsfähigen Konsens im Sinne der Frankenthaler BürgerInnen.